Mehrsprachige Fragebögen

In diesem Kapitel stehen alle Informationen zu mehrsprachigen Fragebögen. Es geht vor allem darum, wie mehrsprachige Fragebögen angelegt werden und wie der Befragungsteilnehmer den Fragebogen in seiner Sprache angezeigt bekommen kann.


Nach oben

Einleitung

Schnelleinstieg: Kurzanleitung

Hier gibts eie Kurzanleitung, um einen mehrsprachigen Fragebogen anzulegen mit einer Sprachsteuerungsfrage zu Beginn des Fragebogens.
Schritt für Schritt - Mehrsprachige Fragebögen

Wie komme ich zu den Spracheinstellungen des Fragebogens

  1. in der Menüleiste (ganz oben) auf "Fragebögen" -> "Übersicht" klicken

    Bild

  2. den Fragebogen markieren (1x anklicken), er ist dann gelb hinterlegt

    Bild
  3. in der Iconleiste (oben rechts) auf das dritte Icon "Bearbeiten" Bild klicken

    Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild

  1. bei "Spracheinstellungen" die Fragebogensprachen markieren

    Bild

Nach oben

Fragebogen mehrsprachig anlegen

Weitere Sprache dem Fragebogen hinzufügen

Die Sprachen, in der der Fragebogen erstellt werden soll, werden in den Allgemeinen Einstellungen eines Fragebogens festgelegt (s.a. "Wie komme ich zu den Spracheinstellungen des Fragebogens"):

Bild
  1. Spracheinstellungen:
    Hier legt man die Sprachen fest, die verwendet werden sollen. Es muss mindestens eine Sprache angegeben werden.

  2. Standardspracheinstellung:
    Hier wird die Standardsprache des Fragebogens festgelegt. Die Standardsprache ist die Sprache, die angezeigt wird, wenn keine Sprache ausgewählt wurde. Und es ist die Sprache, die beim Erstellen des Fragebogens (zuerst) angezeigt wird.
Die Standardsprache kann an dieser Stelle jederzeit geändert werden. Genauso können jederzeit weitere Sprachen markiert oder auch Sprachen wieder entfernt werden. Beachten Sie dabei, wenn eine Sprache entfernt wird, werden alle Texte in dieser Sprache unwiederbringlich gelöscht.

Nach oben

Übersetzungen bei den Fragen und Textblöcken eingeben

Nachdem bei einem Fragebogen mehrere Sprachen eingestellt wurden, können nun die Fragetexte, die Texte der Sub-Fragen und Antwortmöglichkeiten usw. in mehreren Sprachen verfasst und gespeichert werden. Bei jedem Eingabefeld befindet sich nun eine Auswahlliste, in der die zu bearbeitende Sprache ausgewählt wird:

Bild

Im nachfolgenden Screenshot sehen Sie, wo diese Auswahllisten angezeigt werden, wenn Sie eine Frage bearbeiten (im Beispiel ist eine Einfachauswahl-Frage abgebildet):

Bild

  1. Die Auswahlliste links unterhalb des Editors für den Fragetext bezieht sich (nur) auf den Fragetext.

  2. Wenn Sie die Texte für die Sub-Fragen oder für die Antwortmöglichkeiten in anderen Sprachen eingeben wollen, dann wählen Sie die Auswahlliste auf der rechten Seite aus. Diese bezieht sich auf alle Eingabefelder der Sub-Fragen bzw. der Antwortmöglichkeiten und befindet sich immer rechts oberhalb des ersten Eingabefeldes.

Analog zum oberen Beispiel werden die unterschiedlichen, zu bearbeitenden Sprachen auch bei den anderen Fragetypen, bei Kopf- und Fusszeilen, bei Start- und Endseite sowie bei Email- und Remindertexten ausgewählt.

Nach oben

Schablonen für unterschiedliche Sprachen

Soll bei einem mehrsprachigen Fragebogen eine Schablone eingesetzt werden, dann muss diese nicht für alle Sprachen identisch sein. Für jede Sprache kann eine eigene Schablone ausgewählt werden, die dann z.B. die in der Schablone verwendeten Texte in der jeweiligen Sprache enthält. Welche Schablone für welche Sprache verwendet werden soll, wird in den Allgemeinen Einstellungen eines Fragebogens festgelegt:

  1. in der Menüleiste (ganz oben) auf "Fragebögen" -> "Übersicht" klicken

    Bild

  2. den Fragebogen markieren (1x anklicken), er ist dann gelb hinterlegt

    Bild
  3. in der Iconleiste (oben rechts) auf das dritte Icon "Bearbeiten" Bild klicken

    Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild

  1. in der Registerkarte "Seite" unterhalb des Texteditors für die Fusszeile die Schablonen auswählen

    Bild

Sind mehrere Sprachen für den Fragebogen eingestellt, befindet sich rechts neben der Auswahlliste für die Schablonen eine Auswahlliste für die Sprachen. Es muss nicht für jede Sprache eine Schablone ausgewählt werden. Allerdings gilt hier nicht, dass die Schablone, die für die Standardsprache ausgewählt wurde, auch für die anderen Sprachen automatisch übernommen wird, wenn diese keine Schablone zugeordnet haben. Wenn Sie für jede Sprache dieselbe Schablone verwenden möchten, dann müssen Sie bei jeder Sprache die entsprechende Schablone auswählen.

Nach oben

Sprachversion testen

Wenn ein mehrsprachiger Fragebogen im Test-Status direkt im Collector getestet wird, erfolgt am Anfang immer eine Sprachabfrage:

Bild

Auf dieselbe Weise wird der Vorschau einer einzelnen Frage oder eines einzelnen Abschnittes eine Sprachabfrage voran gestellt.

Werden die Tester über ein Testpanel eingeladen (funktioniert nur, wenn der Fragebogen sich im Test-Status befindet), bekommen die Tester automatisch die Sprache angezeigt, die bei ihnen im Panel hinterlegt wurde. Wurde keine Sprache hinterlegt, bekommen sie die Standardsprache angezeigt. Wurde eine Sprachsteuerungsfrage in den Fragebogen integriert (s.a. Sprachsteuerung mittels Auswahl zu Beginn des Fragebogens), dann kann der Tester die Sprache selbst wählen.

Wird ein Fragebogen mit dem allgemeinen Fragebogen-Link getestet (funktioniert nur, wenn der Fragebogen sich im Status Veröffentlicht befindet), dann muss die Information, in welcher Sprache getestet werden soll, an den Link angehängt werden. Soll der Fragebogen beispielsweise auf Französisch getestet werden, muss an das Ende des Links &l=fr angehängt werden. Der Link würde dann in etwa so aussehen:

http://[IhreDomain]/nq.cfm?q=1a2b3c4d-1a2b-3c4d-5e6f-1a2b3c4d5e6f&l=fr

Bei anderen Sprachen wird anstelle fr das jeweilige Sprachkürzel angehängt. Ohne diese Information, wird automatisch die Standardsprache angezeigt. Wurde eine Sprachsteuerungsfrage in den Fragebogen integriert (s.a. Sprachsteuerung mittels Auswahl zu Beginn des Fragebogens), dann kann die Sprache selbst ausgewählt werden.

Nach oben

Umfrage mehrsprachig durchführen

Sprachsteuerung mittels Auswahl zu Beginn des Fragebogens

Wenn beim Einladen der Befragungsteilnehmer nicht bekannt ist, in welcher Sprache der Fragebogen ausgefüllt wird, dann kann an den Beginn des Fragebogens eine Sprachabfrage gesetzt werden.

Kurzanleitung: mehrsprachige Fragebögen mit Sprachsteuerungsfrage Dazu legt man eine neue Frage vom Typ Einfachauswahl an. Als Antwortmöglichkeiten listet man alle Sprachen dieses Fragebogens auf. Da die Sprache des Teilnehmers noch nicht bekannt ist, sollte der Fragetext in allen Sprachen verfasst werden. Bei den Antwortmöglichkeiten genügt es, die jeweilige Sprache in dieser Sprache zu formulieren:

Bild

Hinweis: Der Fragetext und die Antwortmöglichkeiten müssen für alle Sprachen eingegeben werden, da ansonsten ein Wechsel in den Test- oder den Veröffentlicht-Status nicht möglich ist.

Um die Sprache des Teilnehmers jetzt zu speichern, müssen noch zwei Einstellungen vorgenommen werden. Zunächst einmal muss der Wert für jede Sprache auf ihr Kürzel gesetzt werden - also deutsch auf "de" und français auf "fr":

Bild

Anschliessend wechselt man in die Registerkarte "Details":

Bild

Dort wird bei "Soll die Antwort ... zugeordnet werden?" die Option "Ja" markiert. Daraufhin werden die verschiedenen Variablen-Container aufgelistet. Die Sprachvariable ist eine Standardvariable. Sie befindet sich unter "Personalien". Mit einem Klick auf das + Symbol links neben "Personalien" wird eine Liste verfügbarer Standardvariablen aufgeklappt. Hier wählt man die Variable "Spracheinstellung" aus:

Bild

Nach oben

Sprachsteuerung über das Panel (Teilnehmerverwaltung)

Wenn vor dem Einladen der Befragungsteilnehmer bereits bekannt ist, in welcher Sprache der Fragebogen ausgefüllt wird, dann kann gezielt auf die jeweilige Sprachversion eingeladen werden. Eine Sprachsteuerungsfrage ist dann nicht notwendig. Wird ausserdem die Panelfunktion im Collector genutzt, dann kann das Einladen zur jeweiligen Sprachversion automatisch gesteuert werden. Detaillierte Informationen zu Panels und zum Versenden von Einladungs-Emails befinden sich auf den Seiten "Panels" und "Emails".

Damit ein eingeladener Panel-Teilnehmer direkt auf seine Sprachversion geleitet wird, muss bei ihm die Sprache hinterlegt sein. Ist keine Sprache hinterlegt, oder ist die Sprache des Panel-Teilnehmers im Fragebogen nicht eingestellt, dann bekommt dieser Teilnehmer die Standardsprachversion angezeigt.

Um die Sprache der Panel-Teilnehmer im Panel zu speichern, kann diese beim Panel-Import als eigene Variable (Spalte) in der XLS-Import-Datei angelegt werden. Die Import-Datei sollte in etwa so aussehen:

Bild

Weiterführende Informationen zum Importieren von Panel-Teilnehmern befinden sich auf der Seite "Panels".

Nach oben

Sprachcode dem Fragebogenlink anhängen

Wenn die Einladung zur Umfrage bzw. die Rekrutierung der Befragungsteilnehmer nicht mittels der Panelfunktion im Collector erfolgt, sondern der allgemeine Link zum Fragebogen verwendet wird, und gleichzeitig bekannt ist, in welcher Sprache die rekrutierten Personen den Fragebogen ausfüllen, dann kann die Sprachvariable an das Ende des allgemeinen Links angehängt werden. Dazu notiert man beispielsweise für die Sprache Französisch &l=fr an das Ende des allgemeinen Fragebogenlinks. Der Link würde dann in etwa so aussehen:

http://[IhreDomain]/nq.cfm?q=1a2b3c4d-1a2b-3c4d-5e6f-1a2b3c4d5e6f&l=fr

Nach oben

Weitere Themen bezüglich der Mehrsprachigkeit

Neue Sprache dem Archiv hinzufügen

Im Collector sind von Beginn an 5 Sprachen angelegt. Für jede Sprache gibt es Formulierungen für die Buttons, für die Fortschrittsanzeige, für Fehlermeldungen bei der Validierung der Antworten und für die Meldungen, die angezeigt werden, wenn der Fragebogen bereits ausgefüllt wurde, nicht mehr zugänglich ist oder der Teilnehmer nicht zur gewünschten Zielgruppe gehört (ausgescreent oder ausquotiert).

Neben den bereits vorhandenen Sprachen können weitere Sprachen angelegt werden. Diese Funktion wird wie folgt aufgerufen:

  1. in der Menüleiste (ganz oben) auf "Archiv" -> "Spracheinstellungen" klicken

    Bild
  2. in der Iconleiste (oben rechts) auf das erste Icon "Hinzufügen" Bild klicken

    Bild Bild Bild Bild

  1. neue Sprache definieren

    Bild

Wenn eine neue Sprache hinzugefügt wird, sind keine Formulierungen vorhanden. Diese müssen ergänzt werden, ansonsten werden automatisch die Formulierungen einer der 5 Systemsprachen (im Beispielscreenshot ist Deutsch eingestellt) eingeblendet.

Nach oben

Mehrsprachigkeit mit mehreren Fragebögen

Um seinen Teilnehmern einen Fragebogen in mehreren Sprachen anzubieten, gibt es zwei grundlegend verschiedene Wege. Entweder es wird für jede Sprache ein eigenständiger Fragebogen angelegt, oder es wird ein und derselbe Fragebogen in mehreren Sprachen erstellt.

Für jede Sprache ein eigener Fragebogen
Ein eigenständiger Fragebogen für jede Sprache ist dann sinnvoll, wenn mehrere der folgenden Bedingungen erfüllt sind:
  • Die Fragebögen in den einzelnen Sprachen unterscheiden sich deutlich voneinander (Anzahl der Fragen und der Antwortmöglichkeiten bei den Fragen).
  • Die Datenerhebung findet in jeder Sprache zu einem anderen Zeitpunkt statt.
  • Die Teilnehmer werden über Drittpanels rekrutiert, wobei für jede Sprache ein anderer Panelanbieter genutzt wird.
  • Die Daten werden später getrennt nach Sprachen ausgewertet.
  • Es werden viele Teilnehmer eingeladen, so dass auch mit grossen Datenmengen zu rechnen ist.

Ein Fragebogen in mehreren Sprachen
Ein und derselbe Fragebogen in mehreren Sprachen ist dann sinnvoll, wenn mehrere der folgenden Bedingungen erfüllt sind:
  • Die Fragebögen in den einzelnen Sprachen sind in ihrer Struktur komplett identisch. Unterschiedlich sind lediglich die Formulierungen.
  • Die Daten werden in allen Sprachen zum selben Zeitpunkt erhoben.
  • Bei der Einladung der Teilnehmer ist nicht bekannt, in welcher Sprache der jeweilige Teilnehmer antworten wird.
  • Die Daten werden später gemeinsam (also ungeachtet der Sprache der Teilnehmer) ausgewertet.
  • Die gesamte Datenmenge wird eher klein sein, da nur wenige Teilnehmer eingeladen werden.

Nach oben

Erweiterte Sprünge anhand der Sprache definieren

Wenn ein mehrsprachiger Fragebogen nicht vollständig identisch in den unterschiedlichen Sprachen ist, dann wird es notwendig, dass einzelne Fragen nur für bestimmte Sprachen angelegt werden. Die Teilnehmer, die den Fragebogen in einer anderen Sprache beantworten, sollen dann diese speziellen Fragen überspringen. Für diesen Fall werden erweiterte Sprünge eingesetzt, bei denen die Teilnehmersprache als Filterbedingung Verwendung findet.

Wie erweiterte Sprünge im Detail funktionieren und wie sie angelegt werden, wird auf der Seite "Sprünge" erklärt. An dieser Stelle wird nachfolgend nur kurz beschrieben, welche Variable bei einer Filterbedingung ausgewählt werden muss und welche Werte die einzelnen Sprachen haben.

Wenn man einen neuen Sprung anlegt und bei "Art des Sprunges" die Option "Konditioneller Sprung" ausgewählt hat, dann erscheint folgende Ansicht:

Bild

Bei "Ausdruck" können Sie nun die Sprachvariable auswählen. Klicken Sie dazu auf das Icon "Variable auswählen". Es öffnet sich das kleine Fenster "Variablen auswählen".

Bild

Die Sprachvariable ist eine Standardvariable und befindet sich deshalb im Variablen-Container "Personalien". Diesen wählt man bei "Abschnitt" aus. In der dann angezeigten Variablenliste befindet sich eine Variable "nqlang" mit der Bezeichnung "Spracheinstellung". In dieser Variable wird die Teilnehmersprache gespeichert.

Wenn man jetzt eine Frage überspringen lassen will, falls der Teilnehmer den Fragebogen nicht auf Deutsch beantwortet, dann müsste die Bedingung wie folgt eingestellt werden:

Bild

Der Wert für die Sprache Deutsch, der beim zweiten "Ausdruck" anzugeben ist, lautet: "de". Es handelt sich hierbei um den Wert, der z.B. in den Allgemeinen Einstellungen bei "Spracheinstellungen" oder auch in den Sprachauswahllisten hinter der Sprache in Klammern notiert ist.

Bild

Beachten Sie bei der Bedingung für den Konditionellen Sprung auch, dass der Wert in der Sprachvariable als Text abgelegt ist und deshalb immer mit einem vorangestellten Apostroph angegeben werden muss.

Nach oben

Hinweise zum Datenexport und zur Auswertung

Bei einem mehrsprachigen Fragebogen sind die Daten aller Sprachen gemeinsam am selben Ort gespeichert. Der Export der Rohdaten und die Auswertung direkt im Collector umfassen somit alle Sprachen. Um eine nach Sprachen getrennte Auswertung zu erhalten, benötigt man die Sprachvariable, die für jedes Interview gespeichert wird. In der XLS-Datenexport-Datei befindet sich diese Variable im Sheet "Personalien" und hat den Namen "nqlang":

Bild

Detaillierte Informationen zum Rohdatenexport befinden sich auf der Seite "Daten-Auswertung".

Bei der Auswertung im Collector kann die Sprachvariable entweder für Kreuztabellen eingesetzt werden, oder es werden Filter angelegt, die die einzelnen Sprachen abdecken. Somit ist dann eine Auswertung direkt im Collector auch nach Sprachen getrennt möglich. Wie man in der Collector-Auswertung Kreuztabellen erzeugt, ist auf der Seite "Daten-Auswertung" beschrieben. Verwenden Sie bei den Kreuztabellen als eine der beiden Variablen die Variable "Spracheinstellung", die unter dem Abschnitt "Personalien" zu finden ist.

Bild

Wenn man die Auswertung mittels Sprachfiltern steuern möchte, legt man zunächst für alle relevanten Sprachen eigene Filter an. Wie man Filter anlegt, ist auf der Seite"Filter" detailliert beschrieben. Bei der Auswertung der Fragen wird dann der gewünschte Filter ausgewählt. Nachfolgender Screenshot zeigt ein Beispiel, bei dem die Sprache Deutsch gefiltert wurde:

Bild

Nach oben