Fragen
Collector bietet die Möglichkeit, 10 verschiedene Fragetypen zu erstellen, nämlich Einfachauswahlfragen, Mehrfachauswahlfragen, Matrixfragen, offene Fragen, Kombinationsfragen, Schiebebalken-Fragen, Drop-Box-Fragen, Reihenfolge-Fragen, Eindimensional-Fragen und Zweidimensional-Fragen. In diesem Kapitel wird zuerst die allgemeine Vorgehensweise für die Erstellung von Fragen erklärt und anschliessend die Fragetypen ausführlich behandelt.

Sie erfahren auch, wie Sie Fragen kopieren und verschieben können, und wie Sie in Matrix- und Kombifragen die Tabellen- bzw. Spaltenbreite festlegen können.
DEMOFRAGEBOGEN
Sie können sich hier einen Demofragebogen mit allen Fragetypen anschauen.

 

Inhalt

  1. 1 Einleitung
    1. 1.1 Übersicht über alle Fragetypen
    2. 1.2 Wie komme ich zu den Fragen?
    3. 1.3 Fragen bearbeiten, kopieren und verschieben
  2. 2 Allgemeine Einstellungsmöglichkeiten
    1. 2.1 Allgemein
    2. 2.2 Details
    3. 2.3 Einstellungen von mehreren Fragen gleichzeitig bearbeiten
    4. 2.4 Videotutorial: Neue Fragen hinzufügen
    5. 2.5 Videotutorial: Fragen bearbeiten
  3. 3 Einfachauswahl
    1. 3.1 Einstellungen bei Einfachauswahlfragen
      1. 3.1.1 Tab "Allgemein"
      2. 3.1.2 Tab "Details"
      3. 3.1.3 Weitere Antwortoptionseinstellungen
  4. 4 Mehrfachauswahl
    1. 4.1 Einstellungen bei Mehrfachauswahlfragen
      1. 4.1.1 Tab "Allgemein"
      2. 4.1.2 Tab "Details"
      3. 4.1.3 Weitere Antwortoptionseinstellungen
  5. 5 Matrixfrage
    1. 5.1 Einstellungen bei Matrixfragen
      1. 5.1.1 Tab "Allgemein"
      2. 5.1.2 Tab "Details"
      3. 5.1.3 Weitere Antwortoptionseinstellungen (Spalten)
      4. 5.1.4 Weitere Sub-Fragen-Einstellungen (Zeilen)
  6. 6 Offene Frage
    1. 6.1 Einstellungen bei offenen Fragen
      1. 6.1.1 Tab "Allgemein"
      2. 6.1.2 Tab "Details"
  7. 7 Kombinationsfrage
    1. 7.1 Einstellungen bei Kombi-Fragen
      1. 7.1.1 Tab "Allgemein"
      2. 7.1.2 Tab "Details"
      3. 7.1.3 Weitere Spalten-Einstellungen
  8. 8 Schiebebalken
    1. 8.1 Einstellungen bei Schiebebalken-Fragen
      1. 8.1.1 Tab "Allgemein"
      2. 8.1.2 Tab "Details"
  9. 9 Drop Box
    1. 9.1 Einstellungen bei Drop-Box-Fragen
      1. 9.1.1 Tab "Allgemein"
      2. 9.1.2 Tab "Details"
      3. 9.1.3 Weitere Einstellungen zu draggable items
  10. 10 Reihenfolge
    1. 10.1 Einstellungen bei Reihenfolge-Fragen
      1. 10.1.1 Tab "Allgemein"
      2. 10.1.2 Tab "Details"
      3. 10.1.3 Weitere Einstellungen zu draggable items
  11. 11 Eindimensional
    1. 11.1 Einstellungen bei Eindimensional-Fragen
      1. 11.1.1 Tab "Allgemein"
      2. 11.1.2 Tab "Details"
      3. 11.1.3 Weitere Einstellungen zu draggable items
  12. 12 Zweidimensional
    1. 12.1 Einstellungen bei Zweidimensional-Fragen
      1. 12.1.1 Tab "Allgemein"
      2. 12.1.2 Tab "Details"
      3. 12.1.3 Weitere Einstellungen zu draggable items

Nach oben

Einleitung

Übersicht über alle Fragetypen

Sie finden hier zu jedem Fragetypen ein oder mehrere Beispiele. Sie können sich auch den Demofragebogen anschauen.

Einfachauswahlfrage Bild

Mehrfachauswahlfrage Bild

Matrixfrage Bild

Offene Frage Bild

Kombi-Frage Bild

Schiebebalken Bild

Drop Box Bild

Reihenfolge Bild

Eindimensional Bild

Zweidimensional Bild

Nach oben

Wie komme ich zu den Fragen?

  1. in der Menüleiste (ganz oben) auf "Fragebögen" -> "Übersicht" klicken

    Bild

  2. den Fragebogen markieren (1x anklicken), er ist dann gelb hinterlegt

    Bild
  3. in der Iconleiste (oben rechts) auf das zweite Icon "Öffnen" Bild klicken

    Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild

  4. nur im erweiterten Fragebogenmodus:den Abschnitt markieren (1x anklicken), er ist dann gelb hinterlegt

    Bild
  5. nur im erweiterten Fragebogenmodus:in der Iconleiste (oben rechts) auf das zweite Icon "Öffnen" Bild klicken

    Bild Bild Bild Bild Bild Bild
  6. in der Iconleiste (oben rechts) auf das Icon "Frage hinzufügen" Bild klicken

    Icons im einfachen Fragebogenmodus: Bild Bild Bild Bild Bild Bild

    Icons im erweiterten Fragebogenmodus: Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild

Nach oben

Fragen bearbeiten, kopieren und verschieben

Wenn Sie eine neue Frage hinzufügen, wird sie in einer neuen Zeile an unterster Stelle (im aktuellen Abschnitt) platziert, sofern Sie keine bestehende Frage markiert haben. Ansonsten wird die Frage direkt über der markierten Frage eingefügt. Sie können die Fragen aber jederzeit mit Hilfe von Drag and Drop verschieben. Ziehen Sie die Frage, die Sie verschieben möchten, an die gewünschte Stelle.
Fragen (und alle anderen Elemente) kann man auch in andere Abschnitte und sogar in Abschnitte anderer Fragebögen kopieren. Zu diesem Zweck wechseln Sie von der Vollbild-Ansicht zur Ansicht in kleinen Fenstern, deren Höhe und Breite justiert werden können. Diese Ansicht ermöglicht es, zwei Abschnitte (geöffnet in zwei verschiedenen Fenstern) nebeneinander zu platzieren. Es kann sich dabei um Abschnitte desselben oder auch verschiedener Fragebögen handeln. Wenn Ursprungs- und Zielabschnitt nebeneinander liegen, dann kann man mittels Drag and Drop Fragen (und andere Elemente) kopieren. Bitte beachten Sie, dass Fragen nicht verschoben werden. Bei Bedarf müssen diese im Ursprungsabschnitt noch gelöscht werden. Und beachten Sie auch, dass derselbe Variablenname nicht zweimal in einem Fragebogen vergeben werden kann. Deshalb wird beim Kopieren einer Frage in einen Abschnitt desselben Fragebogens der Variablenname nicht übernommen. Ein letzter Hinweis für das Kopieren von Fragen in andere Fragebögen betrifft die Fragebogensprachen: Es werden nur die Sprachen kopiert, die in beiden Fragebögen (Ursprungs- und Zielfragebogen) vorhanden sind.
Über das Icon Bild können Sie die Fragen nachträglich bearbeiten.
Mit dem Icon Bild ist es möglich, bestehende Fragen zu kopieren. Die kopierte Frage wird unter der letzten Frage hinzugefügt.

Pflichtfragen haben schwarze Buchstaben. Fragen, die nicht zwingend sind, haben rote Buchstaben. Wenn für die Frage ein Sprung definiert ist, ist die Zeile grau eingefärbt.

Nach oben

Allgemeine Einstellungsmöglichkeiten

Allgemein

Im Tab "Allgemein" bei einer Frage nehmen Sie Einstellungen vor, die grösstenteils unabhängig vom Fragetyp sind:

s:GrafikErklaerung

Die Erklärungen zu den Nummern finden Sie unterhalb der Grafik.


  1. Pflichtfrage: Hier geben Sie an, ob der Teilnehmer die Frage beantworten muss, um mit dem Fragebogen fortzufahren.

  2. Neue Seite nach dieser Frage: Wenn Sie hier "Ja" ankreuzen, wird die nächste Frage auf einer neuen Seite erscheinen. Wählen Sie "Nein" aus, so wird die folgende Frage auf der gleichen Seite unterhalb dieser Frage platziert werden.

  3. Fragetyp: Hier wählen Sie aus, welchen Fragetyp Sie erstellen möchten. Details zu den verschiedenen Fragetypen werden in den folgenden Kapiteln beschrieben.

  4. Variablenname: In diesem Feld geben Sie den Code, den Sie mit der Frage verknüpfen möchten, ein. Sie müssen eine Fragevariable angeben, wenn Sie später zum Beispiel einen konditionellen Sprung auf dieser Frage aufbauen möchten.

    Den Umgang mit Variablen können Sie im Kapitel Arbeiten mit internen Variablen nachschlagen.

  5. Position der Eingabe: Mit dieser Option können Sie die Eingabefelder, Radiobuttons oder Kontrollkästchen neben der Frage(stellung) oder unter der Frage(stellung) anbringen. Im Standardfall befinden sich diese Elemente unter der Frage. Eine Positionierung neben der Frage ist zum Beispiel bei Formularen, in denen nach Name und Adresse gefragt wird, üblich.

  6. Frage: In diesem WYSIWYG-Editor können Sie den Fragetext eingeben. Diese Fragestellung ist der Text, den der Befragte sieht.

  7. Antwortmöglichkeit: Der Bereich der Antwortmöglichkeiten sieht bei jedem Fragetyp leicht unterschiedlich aus. Welche Optionen definiert werden können, sehen Sie bei den einzelnen Fragetypen.

Nach oben

Details

Bild

Im Tab "Details" können sie je nach Fragetyp unterschiedliche Einstellungen vornehmen. Deshalb werden diese Einstellungsmöglichkeiten bei jedem Fragetyp separat behandelt.

Nach oben

Einstellungen von mehreren Fragen gleichzeitig bearbeiten

Sie können Einstellungen zu mehreren Fragen gleichzeitig bearbeiten, um zum Beispiel ausgewählte Fragen als Pflichtfragen zu definieren oder Seitenumbrüche einzufügen. Markieren Sie dazu in der Frageübersicht die zu bearbeitenden Fragen und klicken Sie links oben auf das Icon "Einstellungen" Bild. Durch Drücken der Umschalttaste können Sie mehrere Zeilen markieren.
  Bild


Es erscheint das folgende Fenster:
Bild

  1. Hier können Sie alle markierten Fragen als Pflichtfrage definieren oder als nicht zwingend.
  2. Falls Sie offene Antwortmöglichkeiten haben in den markierten Fragen können Sie hier einstellen, ob die Textfelder zwingend ausgefüllt werden müssen oder nicht.
  3. Wenn Sie hier "Seitenumbrücke einfügen" auswählen, wird bei allen markierten Fragen eingestellt, dass die jeweils folgende Frage auf einer neuen Seite beginnt. Sie können die Seitenumbrüche auch entfernen.
  4. Sie können bei allen markierten Fragen einstellen, ob die Eingabefelder/Antwortmöglichkeiten der Frage unter oder neben der Frage platziert werden sollen.
  5. Mit dieser Option können Sie bei Matrix- und Kombinationsfragen die Tabellenbreite in Pixel oder Prozent einstellen. Stellen Sie 100% ein, so wird die Matrix- oder Kombifrage so breit sein, wie das übergeordnete Element. Betrachten Sie dazu den nächsten Screenshot.
  6. Hier können Sie in Pixel oder Prozent einstellen, wie breit alle Spalten zusammen (ausser der ersten Spalte) sein soll. Betrachten Sie dazu den nächsten Screenshot.

Wenn Sie zum Beispiel den Fragestellungen in der ersten Spalte mehr Platz geben möchten, müssen Sie entweder die gesamte Breite (5) vergrössern, oder die Spalten mit den Antwortmöglichkeiten (6) verkleinern. Die minimale Länge dieser Spalten (6) hängt von der Länge der Texte der Antwortmöglichkeiten ab.

Wenn Sie zum Beispiel den Fragestellungen in der ersten Spalte mehr Platz geben möchten, müssen Sie entweder die gesamte Breite (5) vergrössern, oder die Spalten mit den Antwortmöglichkeiten (6) verkleinern. Die minimale Länge dieser Spalten (6) hängt von der Länge der Texte der Antwortmöglichkeiten ab.

Nach oben

Videotutorial: Neue Fragen hinzufügen

In diesem Videotutorial erfahren Sie, wie Sie einem bestehenden Fragebogen neue Fragen hinzufügen können. Es wird gezeigt, wie Sie einen Fragetypen wählen, mit dem WYSIWYG-Editor arbeiten und Antwortmöglichkeiten definieren können.

Nach oben

Videotutorial: Fragen bearbeiten

In diesem Videotutorial wird gezeigt, wie Sie Fragen bearbeiten, verschieben und kopieren können.

Nach oben

Einfachauswahl

Bei der Einfachauswahlfrage kann der Teilnehmer nur eine einzige Antwort auswählen. Für jede Antwortmöglichkeit steht dann ein Radiobutton. Im folgenden werden alle Einstellungsmöglichkeiten bei einer Einfachauswahlfrage behandelt.

Einstellungen bei Einfachauswahlfragen

Nach oben

Tab "Allgemein"

Füllen Sie zuerst die Felder im Tab "Allgemein" aus, wie es im Abschnitt Allgemeine Einstellungsmöglichkeiten beschrieben ist. Bei den Antwortmöglichkeiten einer Einfachauswahlfrage können Sie folgende Einstellungen vornehmen:
s:GrafikErklaerung

Die Erklärungen zu den Nummern finden Sie unterhalb der Grafik.


  1. Antwortmöglichkeiten: Sie können die Antwortmöglichkeiten zur Frage entweder manuell eingeben oder aus der Zwischenablage einfügen. Im erweiterten Fragebogenmodus können Sie die Antwortmöglichkeiten auch auf Basis gegebener Antworten des Teilnehmers bei einer früheren Frage generieren.
    • Aus Zwischenablage: Für das direkte Einfügen aus der Zwischenablage benutzen Sie das Icon Bild.
    • Manuelle Eingabe: Für die manuelle Eingabe müssen Sie im Feld "Anzahl" eingeben, wie viele Antwortmöglichkeiten die Frage haben soll. Klicken Sie anschliessend auf die Schaltfläche "Erstellen". Sie sehen dann unten die Anzahl Eingabefelder, die mit der eingegebenen Anzahl an Antwortmöglichkeiten übereinstimmt.
    • Basieren auf früheren Antworten: Diese Variante steht nur im erweiterten Fragebogenmodus zur Verfügung. Für weitere Informationen lesen Sie das Kapitel Dynamische Listen / Basieren

  2. Text: Hier können Sie die Antwortmöglichkeiten Feld für Feld eingeben oder bearbeiten. Mit den Formatierungssymbolen bestimmen Sie das Layout der Antwortmöglichkeiten.

  3. Wert: Dieses Feld verwenden Sie nur, wenn Sie spezielle Wünsche im Bereich der statistischen Auswertung haben. Wenn Sie diese Felder leer lassen, generiert Collector Standardwerte ("Werte" in SPSS), die mit den Antwortmöglichkeiten verknüpft sind. Bei Einfachauswahlfragen gibt Collector der ersten Antwortmöglichkeit die Zahl 1, der zweiten Antwortmöglichkeit Zahl 2, usw.
    Sie können im Feld "Wert" aber auch Ihre eigenen Zahlen oder Buchstaben zuweisen, zum Beispiel einen Wert, der die Bedeutung der Antwort repräsentiert.

  4. Textfeld: Wählen Sie hier "Ja" aus, wird hinter dem Text der Antwortmöglichkeit noch ein Textfeld erscheinen. Dies wird zum Beispiel bei der Antwortmöglichkeit "Sonstiges, nämlich:" verwendet. Dies ist dann eine sogenannte offe Antwortmöglichkeit. Wählen Sie "Nein" aus, ist es eine geschlossene Antwortmöglichkeit.

Nach oben

Tab "Details"

Wechseln Sie in das Tab "Details", um spezifische Einstellungen zur Einfachauswahlfrage vorzunehmen:
s:GrafikErklaerung

Die Erklärungen zu den Nummern finden Sie unterhalb der Grafik.


  1. Nummerierung der Antwortmöglichkeiten: Wenn Sie die Antwortmöglichkeiten nummeriert haben möchten, können Sie hier zwischen Zahlen, Grossbuchstaben, Kleinbuchstaben oder römischen Zahlen wählen. Im Standardfall ist "Keine Nummerierung" eingestellt.

  2. Position der Antwortmöglichkeiten: Hier können Sie angeben, wie sie die Antwortmöglichkeiten positionieren möchten. Standardmässig werden die Antworten senkrecht untereinander aufgelistet. Sie können die Antworten auch waagrecht nebeneinander auflisten. Wenn Sie "Auswahlmenü" auswählen, wird die Einfachauswahlfrage mit einem so genannten Pulldown-Menü, aus dem der Befragte eine Auswahl trifft, erstellt.

  3. Spaltenanzahl: Hier können Sie angeben, über wie viele Spalten die Antwortmöglichkeiten verteilt werden sollen. Die maximale Spaltenzahl ist neun. Natürlich ist es nicht obligatorisch, die Antwortmöglichkeiten über Spalten zu verteilen. Sie können dieses Feld auch leer lassen.

  4. Antwortentext wiedergeben: Wenn Sie bei dieser Einstellung "Nein" ankreuzen, wird der Text der Antwortmöglichkeit verborgen. Diese Option ist praktisch, wenn Sie ein Bild bei einer Antwortmöglichkeit verwenden. Im Reporting und Export ist der Text wieder sichtbar.

  5. Antwortmöglichkeiten randomisieren: Wenn Sie hier "Ja" ankreuzen, werden die Antwortmöglichkeiten in zufälliger Reihenfolge angezeigt. Für jeden Teilnehmer ist die Reihenfolge anders. Sie können gegebenenfalls gewisse Antwortmöglichkeiten von der Randomisierung ausnehmen. Lesen Sie dazu den Abschnitt weitere Antwortoptionseinstellungen

  6. Schiebebalken: Wenn Sie möchten, können Sie die Antwortmöglichkeiten mit einem Schiebebalken darstellen. Die erste Antwortoption bildet das linke Ende des Schiebebalken, die letzte Option das rechte Ende. Die anderen Optionen werden nicht aufgelistet, sondern nur als Strich auf dem Schiebebalken dargestellt.
    Bild
    Verwechseln Sie diese Einstellungsmöglichkeit nicht mit dem Fragetyp Schiebebalken, bei welchem kein Text sondern nur Zahlen angezeigt werden.

  7. Antwort im Panel zuordnen:
    Mit dieser Option können Sie eine Einfachauswahlfrage mit personenbezogenen Daten verknüpfen. Bei einer Einfachauswahlfrage können Sie dabei aus diskreten Variablen wählen, zum Beispiel "Teilnehmer", "Geschlecht", "Spracheinstellungen" etc. Ausserdem können Sie selbst diskrete Panelvariablen definieren. Die Antwort, die der Befragte auf diese Frage gibt, wird in den Variablen gespeichert und bleibt daher mit diesem Panelteilnehmer verknüpft.

Nach oben

Weitere Antwortoptionseinstellungen

Wenn Sie die Frage gespeichert haben, befinden Sie sich wieder in der Fragenübersicht. In den Eigenschaften der Antwortmöglichkeiten können Sie noch zusätzliche Antwortoptionseinstellungen vornehmen. Drücken Sie dazu auf das Plus Bild vor der Frage und klicken Sie auf das Icon Eigenschaften Bild bei der entsprechenden Antwortmöglichkeit:
Bild

Es sollte sich folgendes Fenster öffnen:
s:GrafikErklaerung

Die Erklärungen zu den Nummern finden Sie unterhalb der Grafik.


  1. nicht zutreffend: Falls Sie hier "Ja" auswählen, wird diese Antwortmöglichkeit bei der Berechnung nicht berücksichtigt. Dies macht zum Beispiel Sinn bei der Antwortoption "weiss nicht / keine Antwort".

  2. Position nicht verändern bei Zufallsreihenfolge: Wenn Sie hier "Ja" anklicken, wird bei zufälliger Reihenfolge der Antwortmöglichkeiten die Position dieser Antwortmöglichkeit nicht verändert. Diese bleibt auf der zugewiesenen Position.

  3. Grafik und Alternativ-Text: Es ist auch möglich, ein Bild als Antwortmöglichkeit zu definieren. Zusätzlich könenn Sie einen Alternativ-Text angeben, der an Stelle des Bildes eingeblendet wird, falls der Browser keine Bilder unterstützt.

Bei einer offenen Antwortmöglichkeit (mit einem Textfeld), könnten Sie zusätzlich noch Einstellungen zur Plausibilitätsprüfung des Textfeldes vornehmen. Dies entspricht den gleichen Einstellungen wie bei einer offenen Frage.

Nach oben

Mehrfachauswahl

Bei der Mehrfachauswahlfrage kann der Teilnehmer mehr als eine Antwort auswählen. Für jede Antwortmöglichkeit steht dann ein Checkbutton zum Ankreuzen. Im Folgenden werden alle Einstellungsmöglichkeiten bei einer Mehrfachauswahlfrage behandelt.

Einstellungen bei Mehrfachauswahlfragen

Nach oben

Tab "Allgemein"

Füllen Sie zuerst die Felder im Tab "Allgemein" aus, wie es im Abschnitt Allgemeine Einstellungsmöglichkeiten beschrieben ist. Bei den Antwortmöglichkeiten einer Mehrfachauswahlfrage können Sie folgende Einstellungen vornehmen:
s:GrafikErklaerung

Die Erklärungen zu den Nummern finden Sie unterhalb der Grafik.


  1. Antwortmöglichkeiten: Sie können die Antwortmöglichkeiten zur Frage entweder manuell eingeben oder aus der Zwischenablage einfügen. Im erweiterten Fragebogenmodus können Sie die Antwortmöglichkeiten auch auf Basis gegebener Antworten des Teilnehmers bei einer früheren Frage generieren.
    • Aus Zwischenablage: Für das direkte Einfügen aus der Zwischenablage benutzen Sie das Icon Bild.
    • Manuelle Eingabe: Für die manuelle Eingabe müssen Sie im Feld "Anzahl" eingeben, wie viele Antwortmöglichkeiten die Frage haben soll. Klicken Sie anschliessend auf die Schaltfläche "Erstellen". Sie sehen dann unten die Anzahl Eingabefelder, die mit der eingegebenen Anzahl an Antwortmöglichkeiten übereinstimmt.
    • Basieren auf früheren Antworten: Diese Variante steht nur im erweiterten Fragebogenmodus zur Verfügung. Für weitere Informationen lesen Sie das Kapitel Dynamische Listen / Basieren

  2. Text: Hier können Sie die Antwortmöglichkeiten Feld für Feld eingeben oder bearbeiten. Mit den Formatierungssymbolen bestimmen Sie das Layout der Antwortmöglichkeiten.

  3. Wert: Dieses Feld verwenden Sie nur, wenn Sie spezielle Wünsche im Bereich der statistischen Auswertung haben. Wenn Sie diese Felder leer lassen, generiert Collector Standardwerte ("Werte" in SPSS), die mit den Antwortmöglichkeiten verknüpft sind. Bei Mehrfachauswahlfragen gibt Collector standardmässig allen Antwortmöglichkeiten die Zahl 1. Wenn der Befragte eine Antwortmöglichkeit ankreuzt, wird für die Auswertung dieser Wert gespeichert. Wird die Antwort nicht angekreuzt, wird dem Teilnehmer bei dieser Antwortoption der Wert 0 gesetzt.
    Sie können im Feld "Wert" aber auch Ihre eigenen Zahlen oder Buchstaben zuweisen anstatt den Wert 1, zum Beispiel einen Wert, der die Bedeutung der Antwort repräsentiert. Verwenden Sie jedoch nie den Wert 0, weil Sie sonst den Unterschied zwischen angeklickten und nicht angeklickten Feldern nicht mehr feststellen können.

  4. Textfeld: Wählen Sie hier "Ja" aus, wird hinter dem Text der Antwortmöglichkeit noch ein Textfeld erscheinen. Dies wird zum Beispiel bei der Antwortmöglichkeit "Sonstiges, nämlich:" verwendet. Dies ist dann eine sogenannte offene Antwortmöglichkeit. Wählen Sie "Nein" aus, ist es eine geschlossene Antwortmöglichkeit.

Nach oben

Tab "Details"

Wechseln Sie in das Tab "Details", um spezifische Einstellungen zur Mehrfachauswahlfrage vorzunehmen:
s:GrafikErklaerung

Die Erklärungen zu den Nummern finden Sie unterhalb der Grafik.


  1. Nummerierung der Antwortmöglichkeiten: Wenn Sie die Antwortmöglichkeiten nummeriert haben möchten, können Sie hier zwischen Zahlen, Grossbuchstaben, Kleinbuchstaben oder römischen Zahlen wählen. Im Standardfall ist "Keine Nummerierung" eingestellt.

  2. Position der Antwortmöglichkeiten: Hier können Sie angeben, wie sie die Antwortmöglichkeiten positionieren möchten. Standardmässig werden die Antworten senkrecht untereinander aufgelistet. Sie können die Antworten auch waagrecht nebeneinander auflisten.

  3. Antwortmöglichkeiten randomisieren: Wenn Sie hier "Ja" ankreuzen, werden die Antwortmöglichkeiten in zufälliger Reihenfolge angezeigt. Für jeden Teilnehmer ist die Reihenfolge anders. Sie können gegebenenfalls gewisse Antwortmöglichkeiten von der Randomisierung ausnehmen. Lesen Sie dazu den Abschnitt weitere Antwortoptionseinstellungen

  4. Spaltenanzahl: Hier können Sie angeben, über wie viele Spalten die Antwortmöglichkeiten verteilt werden sollen. Die maximale Spaltenzahl ist neun. Natürlich ist es nicht obligatorisch, die Antwortmöglichkeiten über Spalten zu verteilen. Sie können dieses Feld auch leer lassen.

  5. Mindestanzahl gegebene Antworten: Hier geben Sie an, wie viele Auswahlmöglichkeiten vom Teilnehmer mindestens angekreuzt werden müssen.

  6. Höchstanzahl gegebene Antworten: Hier geben Sie an, wie viele Auswahlmöglichkeiten vom Teilnehmer höchstens angekreuzt werden dürfen.

  7. Antwortentext wiedergeben: Wenn Sie bei dieser Einstellung "Nein" ankreuzen, wird der Text der Antwortmöglichkeit verborgen. Diese Option ist praktisch, wenn Sie ein Bild bei einer Antwortmöglichkeit verwenden. Im Reporting und Export ist der Text wieder sichtbar.

Nach oben

Weitere Antwortoptionseinstellungen

Wenn Sie die Frage gespeichert haben, befinden Sie sich wieder in der Fragenübersicht. In den Eigenschaften der Antwortmöglichkeiten können Sie noch zusätzliche Antwortoptionseinstellungen vornehmen. Drücken Sie dazu auf das Plus Bild vor der Frage und klicken Sie auf das Icon Eigenschaften Bild bei der entsprechenden Antwortmöglichkeit:
Bild

Es sollte sich folgendes Fenster öffnen:
s:GrafikErklaerung

Die Erklärungen zu den Nummern finden Sie unterhalb der Grafik.


  1. Ausschliesslich: Wenn die gewählte Antwortoption alle anderen Antwortmöglichkeiten ausschliesst, können Sie hier "Ja" auswählen. Wählt der Teilnehmer im Fragebogen diese Antwortmöglichkeit, werden alle anderen Antwortoptionen deselektiert.

  2. nicht zutreffend: Falls Sie hier "Ja" auswählen, wird diese Antwortmöglichkeit bei der Berechnung nicht berücksichtigt. Dies macht zum Beispiel Sinn bei der Antwortoption "weiss nicht / keine Antwort".

  3. Position nicht verändern bei Zufallsreihenfolge: Wenn Sie hier "Ja" anklicken, wird bei zufälliger Reihenfolge der Antwortmöglichkeiten die Position dieser Antwortmöglichkeit nicht verändert. Diese bleibt auf der zugewiesenen Position.

  4. Grafik und Alternativ-Text: Es ist auch möglich, ein Bild als Antwortmöglichkeit zu definieren. Zusätzlich könenn Sie einen Alternativ-Text angeben, der an Stelle des Bildes eingeblendet wird, falls der Browser keine Bilder unterstützt.

Bei einer offenen Antwortmöglichkeit (mit einem Textfeld), könnten Sie zusätzlich noch Einstellungen zur Plausibilitätsprüfung des Textfeldes vornehmen. Dies entspricht den gleichen Einstellungen wie bei einer offenen Frage.

Nach oben

Matrixfrage

Eine Matrixfrage ist eine Frage in Form einer Tabelle. In den Zeilen sieht der Teilnehmer gewisse Aussagen oder Sub-Fragen. In den Spalten sieht er die möglichen Antworten. Der Teilnehmer kann in jeder Zeile angeben, welche Antwortmöglichkeit auf die Sub-Frage oder Aussage zutrifft. Im Folgenden werden alle Einstellungsmöglichkeiten bei einer Matrixfrage behandelt.

Einstellungen bei Matrixfragen

Nach oben

Tab "Allgemein"

Füllen Sie zuerst die Felder im Tab "Allgemein" aus, wie es im Abschnitt Allgemeine Einstellungsmöglichkeiten beschrieben ist. Bei einer Matrixfrage haben Sie nebst den Antwortmöglichkeiten (Spalten) auch noch Sub-Fragen (Zeilen), welche Sie definieren müssen. Sie können folgende Einstellungen vornehmen:
s:GrafikErklaerung

Die Erklärungen zu den Nummern finden Sie unterhalb der Grafik.

  1. Sub-Fragen: Sie können die Sub-Fragen der Matrixfrage entweder manuell eingeben oder aus der Zwischenablage einfügen. Im erweiterten Fragebogenmodus können Sie die Sub-Fragen auch auf Basis gegebener Antworten des Teilnehmers bei einer früheren Frage generieren.
    • Aus Zwischenablage: Für das direkte Einfügen aus der Zwischenablage benutzen Sie das Icon Bild.
    • Manuelle Eingabe: Für die manuelle Eingabe müssen Sie im Feld "Anzahl" eingeben, wie viele Sub-Fragen die Frage haben soll. Klicken Sie anschliessend auf die Schaltfläche "Erstellen". Sie sehen dann unten die Anzahl Eingabefelder, die mit der eingegebenen Anzahl an Sub-Fragen übereinstimmt.
    • Basieren auf früheren Antworten: Diese Variante steht nur im erweiterten Fragebogenmodus zur Verfügung. Für weitere Informationen lesen Sie das Kapitel Dynamische Listen / Basieren

  2. Frage: Hier können Sie die Sub-Fragen Feld für Feld eingeben oder bearbeiten. Mit den Formatierungssymbolen bestimmen Sie das Layout der Sub-Fragen.

  3. Textfeld: Wählen Sie hier "Ja" aus, wird hinter dem Text der Sub-Frage noch ein Textfeld erscheinen.

  4. Typ: Hier geben Sie an, ob die Sub-Frage eine Einfachauswahfrage (Radiobutton) oder Mehrfachauswahlfrage (Kontrollkästchen) ist. Bei einer Einfachauswahl kann der Befragte nur 1 Antwortmöglichkeit pro Zeile auswählen. Bei einer Mehrfachauswahl kann der Befragte mehrere Antworten pro Zeile geben. Zur besseren Strukturierung können Sie auch Sub-Fragen definieren, die keine wirklichen Fragen sind, sondern Unterpunkte, welche ausschliesslich aus Text bestehen. Die Unterpunkte kommen beim Export des Fragebogens nicht mit.
    Bild

  5. Zweiter Begriff / Aspekt: Hier können Sie einen Begriff oder Aspekt definieren, der als weitere Spalte nach den Antwortmöglichkeiten angezeigt wird. Es ist also möglich, auf beiden Seiten der Frage einen Text pro Zeile einzugeben.
    Bild

  6. Antwortmöglichkeiten: Sie können die Antwortmöglichkeiten zur Frage (resp. zu den Sub-Fragen) entweder manuell eingeben oder aus der Zwischenablage einfügen.
    • Aus Zwischenablage: Für das direkte Einfügen aus der Zwischenablage benutzen Sie das Icon Bild.
    • Manuelle Eingabe: Für die manuelle Eingabe müssen Sie im Feld "Anzahl" eingeben, wie viele Antwortmöglichkeiten die Frage (resp. die Sub-Fragen) haben soll. Klicken Sie anschliessend auf die Schaltfläche "Erstellen". Sie sehen dann unten die Anzahl Eingabefelder, die mit der eingegebenen Anzahl an Antwortmöglichkeiten übereinstimmt.

  7. Text: Hier können Sie die Antwortmöglichkeiten Feld für Feld eingeben oder bearbeiten. Mit den Formatierungssymbolen bestimmen Sie das Layout der Antwortmöglichkeiten.

  8. Wert: Dieses Feld verwenden Sie nur, wenn Sie spezielle Wünsche im Bereich der statistischen Auswertung haben. Wenn Sie diese Felder leer lassen, generiert Collector Standardwerte ("Werte" in SPSS), die mit den Antwortmöglichkeiten verknüpft sind. Bei Einfachauswahlfragen nummeriert Collector standardmässig durchgehend von 1 aufwärts, bei Mehrfachauswahlfragen gibt Collector allen Antwortmöglichkeiten die Zahl 1. Wenn der Befragte bei einer Mehrfachauswahl eine Antwortmöglichkeit ankreuzt, wird für die Auswertung der eingetragene Wert (meistens 1) gespeichert. Wird die Antwort nicht angekreuzt, wird dem Teilnehmer bei dieser Antwortoption der Wert 0 gesetzt.
    Sie können im Feld "Wert" aber auch Ihre eigenen Zahlen oder Buchstaben zuweisen, zum Beispiel einen Wert, der die Bedeutung der Antwort repräsentiert. Verwenden Sie bei Mehrfachauswahlfragen jedoch nie den Wert 0, weil Sie sonst den Unterschied zwischen angeklickten und nicht angeklickten Feldern nicht mehr feststellen können.

  9. Textfeld: Wählen Sie hier "Ja" aus, wird hinter dem Text der Antwortmöglichkeit noch ein Textfeld erscheinen. Dies wird zum Beispiel bei der Antwortmöglichkeit "Sonstiges, nämlich:" verwendet. Dies ist dann eine sogenannte offene Antwortmöglichkeit. Wählen Sie "Nein" aus, ist es eine geschlossene Antwortmöglichkeit.

Nach oben

Tab "Details"

Wechseln Sie in das Tab "Details", um spezifische Einstellungen zur Matrixfrage vorzunehmen:
s:GrafikErklaerung

Die Erklärungen zu den Nummern finden Sie unterhalb der Grafik.


  1. Nummerierung der Sub-Fragen: Wenn Sie die Sub-Fragen (Zeilen) nummeriert haben möchten, können Sie hier zwischen Zahlen, Grossbuchstaben, Kleinbuchstaben oder römischen Zahlen wählen. Im Standardfall ist "Keine Nummerierung" eingestellt.

  2. Position der Antwortmöglichkeiten: Sie können die Sub-Fragen (Zeilen) und Antwortmöglichkeiten (Spalten) so austauschen, dass die Fragen nebeneinander und die Antwortmöglichkeiten untereinander stehen. Dazu müssten Sie hier auswählen, dass die Antworten senkrecht aufgelistet werden. Standardmässig werden die Antworten waagrecht nebeneinander aufgelistet.

  3. Sub-Fragen randomisieren: Wenn Sie hier "Ja" ankreuzen, werden die Sub-Fragen (Zeilen) in zufälliger Reihenfolge angezeigt. Für jeden Teilnehmer ist die Reihenfolge anders. Sie können gegebenenfalls gewisse Sub-Fragen von der Randomisierung ausnehmen. Lesen Sie dazu den Abschnitt weitere Sub-Fragen-Einstellungen

  4. Antwortentext wiedergeben: Wenn Sie bei dieser Einstellung "Nein" ankreuzen, wird der Text der Antwortmöglichkeit verborgen. Diese Option ist praktisch, wenn Sie ein Bild bei einer Antwortmöglichkeit verwenden. Im Reporting und Export ist der Text wieder sichtbar.

Nach oben

Weitere Antwortoptionseinstellungen (Spalten)

Wenn Sie die Frage gespeichert haben, befinden Sie sich wieder in der Fragenübersicht. In den Eigenschaften der Antwortmöglichkeiten können Sie noch zusätzliche Antwortoptionseinstellungen vornehmen. Drücken Sie dazu auf das Plus Bild vor der Frage und klicken Sie auf das Icon Eigenschaften Bild bei der entsprechenden Antwortmöglichkeit:
Bild

Es sollte sich folgendes Fenster öffnen:
s:GrafikErklaerung

Die Erklärungen zu den Nummern finden Sie unterhalb der Grafik.


  1. Ausschliesslich: Wenn die gewählte Antwortoption alle anderen Antwortmöglichkeiten ausschliesst, können Sie hier "Ja" auswählen. Wählt der Teilnehmer im Fragebogen diese Antwortmöglichkeit, werden alle anderen Antwortoptionen deselektiert.

  2. nicht zutreffend: Falls Sie hier "Ja" auswählen, wird diese Antwortmöglichkeit bei der Berechnung nicht berücksichtigt. Dies macht zum Beispiel Sinn bei der Antwortoption "weiss nicht / keine Antwort".

  3. Position nicht verändern bei Zufallsreihenfolge: Wenn Sie hier "Ja" anklicken, wird bei zufälliger Reihenfolge der Antwortmöglichkeiten die Position dieser Antwortmöglichkeit nicht verändert. Diese bleibt auf der zugewiesenen Position.

  4. Grafik und Alternativ-Text: Es ist auch möglich, ein Bild als Antwortmöglichkeit zu definieren. Zusätzlich könenn Sie einen Alternativ-Text angeben, der an Stelle des Bildes eingeblendet wird, falls der Browser keine Bilder unterstützt.

Bei einer offenen Antwortmöglichkeit (mit einem Textfeld), könnten Sie zusätzlich noch Einstellungen zur Plausibilitätsprüfung des Textfeldes vornehmen. Dies entspricht den gleichen Einstellungen wie bei einer offenen Frage.

Wie Sie die Tabellen- und Spaltenbreiten einstellen, erfahren Sie im Abschnitt Einstellungen von mehreren Fragen gleichzeitig bearbeiten.

Nach oben

Weitere Sub-Fragen-Einstellungen (Zeilen)

In den Eigenschaften der Sub-Fragem können Sie noch zusätzliche Sub-Fragen-Einstellungen vornehmen. Drücken Sie dazu auf das Plus Bild vor der Frage und klicken Sie auf das Icon Eigenschaften Bild bei der entsprechenden Sub-Frage:
Bild

Es sollte sich folgendes Fenster öffnen:
s:GrafikErklaerung

Die Erklärungen zu den Nummern finden Sie unterhalb der Grafik.


  1. Position nicht verändern bei Zufallsreihenfolge: Wenn Sie hier "Ja" anklicken, wird bei zufälliger Reihenfolge der Sub-Fragen die Position dieser Sub-Frage nicht verändert. Diese bleibt auf der zugewiesenen Position.

  2. Grafik und Alternativ-Text: Es ist auch möglich, ein Bild als Sub-Frage zu definieren. Zusätzlich könenn Sie einen Alternativ-Text angeben, der an Stelle des Bildes eingeblendet wird, falls der Browser keine Bilder unterstützt.

Bei einer offenen Sub-Frage (mit einem Textfeld), könnten Sie zusätzlich noch Einstellungen zur Plausibilitätsprüfung des Textfeldes vornehmen. Dies entspricht den gleichen Einstellungen wie bei einer offenen Frage.

Nach oben

Offene Frage

Bei einer offenen Frage kann der Befragten eine Antwort eintippen. Im Folgenden werden alle Einstellungsmöglichkeiten bei einer offenen Frage behandelt.

Einstellungen bei offenen Fragen

Nach oben

Tab "Allgemein"

Füllen Sie die Felder im Tab "Allgemein" aus, wie es im Abschnitt Allgemeine Einstellungsmöglichkeiten beschrieben ist. Bei einer offenen Frage können Sie keine Antwortmöglichkeiten definieren.

Sie können das Eingabefeld einer offenen Frage auch direkt im Fragetext integrieren. Sie legen die Position des Eingabefeldes mit dem Code [!FELD!], den Sie in den Text der Frage einfügen, fest. Das Eingabefeld befindet sich dann an jener Stelle, an der nun der Code steht.

Beispiel:
Ich bin [!FELD!] von Beruf.
Bild

Nach oben

Tab "Details"

Wechseln Sie in das Tab "Details", um spezifische Einstellungen zur offenen Frage vorzunehmen. Sie können hier diverse Plausibilitätsprüfungen einstellen, um dafür zu sorgen, dass eine Antwort bestimmte Voraussetzungen erfüllt. So können Sie von den Teilnehmern verlangen, dass sie zum Beispiel ein Datum, eine ganze Zahl oder eine E-Mail-Adresse eingeben. Wenn Sie dies richtig einstellen und der Befragte etwas anderes eingibt, erscheint eine Meldung unter der Frage, wenn der Befragte im Fragebogen auf die Schaltfläche "Weiter" klickt. Die verschiedenen Einstellungsmöglichkeiten hängen von der Wahl des Angabentyps ab.

s:GrafikErklaerung

Die Erklärungen zu den Nummern finden Sie unterhalb der Grafik.

  1. Angabentyp: Wählen Sie hier, welche Art von Angabe der Teilnehmer machen muss.
    • Freie Eingabe: Bei dieser Option spielt es keine Rolle, was der Befragte für einen Text eingibt.
    • Datum: Bei dieser Option wird automatisch eine Antwortzeile mit Dropdown-Menüs für Tag und Monat sowie ein Eingabefeld für die Jahreszahl generiert.
    • Uhrzeit: Bei dieser Option muss der Teilnehmer eine Uhrzeit angeben.
    • Ganze Zahl: Hier muss der Befragte eine Zahl ohne Kommastellen angeben.
    • Bruchzahl: Hier muss der Befragte eine Zahl angeben, die auch Kommastellen enthalten kann.
    • E-Mail Adresse: Bei dieser Option wird geprüft, ob der Teilnehmer eine korrekte E-Mail Adresse eingegeben hat.
    • Postleitzahl: Der Teilnehmer muss eine gültige Postleitzahl eingeben.
    • Telefon/Fax: Der Teilnehmer muss eine gültigte Telefonnummer eingeben.
    • Handy: Der Teilnehmer muss eine gültigte Handynummer eingeben.

  2. Höhe des Eingabefeldes: Hier können Sie einstellen, wie hoch das Eingabefeld sein soll. Die Höhe ist im Standardfall 1. Das bedeutet, dass es eine Eingabezeile gibt. Bei einigen Stichwörtern oder einem kurzen Satz reicht dies meist aus. Die Maximalhöhe beträgt 30 Zeilen.

  3. Breite des Eingabefeldes: Hier stellen Sie die Breites des Eingabefeldes ein. Die eingegebene Zahl muss zwischen 1 und 100 sein. Die Breite ist im Standardfall 20.

  4. Mindest- und Höchstlänge: Hier geben Sie die Mindest- bzw. Höchstzeichenzahl (einschliesslich Leerzeichen) an, die der Befragte eingeben muss.

  5. Mindestwert: Diese Option kann beim Angabentyp "Ganze Zahl" oder "Bruchzahl" angegeben werden. Hier geben Sie die kleinste Zahl an, die der Teilnehmer eingeben darf.

  6. Höchstwert: Diese Option kann beim Angabentyp "Ganze Zahl" oder "Bruchzahl" angegeben werden. Hier geben Sie die grösste Zahl an, die der Teilnehmer eingeben darf.

  7. Anzahl Dezimalstellen: Diese Option kann beim Angabentyp "Bruchzahl" angegeben werden. Hier geben Sie die maximale Anzahl Nachkommastellen an.

  8. Zeitpunkt: Mit den Feldern "Frühestmöglicher Zeitpunkt" und "Spätestestmöglicher Zeitpunkt" können Sie den Zeitpunkt angeben, zwischen denen die Angabe liegen muss.

  9. Datum: Mit den Feldern "Frühestes Datum" und "Spätestes Datum" können Sie angeben, in welchen Zeitraum das Datum fallen muss.

  10. Antwort im Panel zuordnen: Mit dieser Option können Sie die Antwort mit personenbezogenen Daten verknüpfen. Zum Beispiel können Sie Vor- und Nachname des Teilnehmers mit einer offenen Frage eruieren und in einer Panelvariablen speichern.

    Der Umgang mit Variablen können Sie im Kapitel Arbeiten mit internen Variablen nachschlagen.

Nach oben

Kombinationsfrage

In einer Kombinationsfrage werden mehrere Fragen in einer Tabelle miteinander kombiniert. Sie können damit mehrere Fragen über einen bestimmten Aspekt in einer einzigen Frage stellen. Der Unterschied zur Matrixfrage ist, dass nun auch Antwortmöglichkeiten in den Zellen der Tabelle stehen können. So können Sie zum Beispiel die personenbezogenen Daten Name, Geschlecht und Alter in einer Frage abfragen.

Einstellungen bei Kombi-Fragen

Nach oben

Tab "Allgemein"

Füllen Sie zuerst die Felder im Tab "Allgemein" aus, wie es im Abschnitt Allgemeine Einstellungsmöglichkeiten beschrieben ist. Sie müssen nun Zeilen und Spalten der Kombi-Frage definieren. Dazu können Sie folgende Einstellungen vornehmen:
s:GrafikErklaerung

Die Erklärungen zu den Nummern finden Sie unterhalb der Grafik.


  1. Zeilen: Sie können die Zeilen der Frage entweder manuell eingeben oder aus der Zwischenablage einfügen. Im erweiterten Fragebogenmodus können Sie die Zeilen auch auf Basis gegebener Antworten des Teilnehmers bei einer früheren Frage generieren.
    • Aus Zwischenablage: Für das direkte Einfügen aus der Zwischenablage benutzen Sie das Icon Bild.
    • Manuelle Eingabe: Für die manuelle Eingabe müssen Sie im Feld "Anzahl" eingeben, wie viele Zeilen die Frage haben soll. Klicken Sie anschliessend auf die Schaltfläche "Erstellen". Sie sehen dann unten die Anzahl Eingabefelder, die mit der eingegebenen Anzahl an Zeilen übereinstimmt.
    • Basieren auf früheren Antworten: Diese Variante steht nur im erweiterten Fragebogenmodus zur Verfügung. Für weitere Informationen lesen Sie das Kapitel Dynamische Listen / Basieren

  2. Titel: Hier können Sie die Texte der Zeilen Feld für Feld eingeben oder bearbeiten. Mit den Formatierungssymbolen bestimmen Sie das Layout der Zeilentexte.

  3. Textfeld: Wählen Sie hier "Ja" aus, wird hinter dem Text der Zeile noch ein Textfeld erscheinen.

  4. Unterpunkt: Zur besseren Strukturierung können Sie auch Zeilen definieren, die keine Fragen sind, sondern Unterpunkte. Bei Unterpunkten werden in den Zellen keine Fragen angezeigt. Die Unterpunkte haben keine Variablen und werden beim Export des Fragebogens nicht berücksichtigt.

  5. Spalten: Sie können die Spalten der Frage entweder manuell eingeben oder aus der Zwischenablage einfügen.
    • Aus Zwischenablage: Für das direkte Einfügen aus der Zwischenablage benutzen Sie das Icon Bild.
    • Manuelle Eingabe: Für die manuelle Eingabe müssen Sie im Feld "Anzahl" eingeben, wie viele Spalten die Frage haben soll. Klicken Sie anschliessend auf die Schaltfläche "Erstellen". Sie sehen dann unten die Anzahl Eingabefelder, die mit der eingegebenen Anzahl an Spalten übereinstimmt.

  6. Frage: Hier können Sie die Texte der Spalten Feld für Feld eingeben oder bearbeiten. Mit den Formatierungssymbolen bestimmen Sie das Layout der Spaltentexte.

  7. Fragetyp: Hier geben Sie an, ob in den Zellen dieser Spalte Einfachauswahlfragen (Radiobutton), Mehrfachauswahlfragen (Kontrollkästchen) oder offene Fragen (Textfeld) stehen sollen.

Nach oben

Tab "Details"

Wechseln Sie in das Tab "Details", um spezifische Einstellungen zur Kombi-Frage vorzunehmen:
s:GrafikErklaerung

Die Erklärungen zu den Nummern finden Sie unterhalb der Grafik.


  1. Nummerierung der Zeilen: Wenn Sie die Zeilen nummeriert haben möchten, können Sie hier zwischen Zahlen, Grossbuchstaben, Kleinbuchstaben oder römischen Zahlen wählen. Im Standardfall ist "Keine Nummerierung" eingestellt.

  2. Zeilen randomisieren: Wenn Sie hier "Ja" ankreuzen, werden die Zeilen in zufälliger Reihenfolge angezeigt. Für jeden Teilnehmer ist die Reihenfolge anders.

Nach oben

Weitere Spalten-Einstellungen

Wenn Sie die Frage gespeichert haben, befinden Sie sich wieder in der Fragenübersicht. Mit den Zeilen und Spalten haben Sie das Gerüst erstellt, allerdings sind die Zellen noch leer. In den Eigenschaften der Spalten müssen Sie deshalb die Antwortmöglichkeiten zu jeder Spalte definieren. Drücken Sie dazu auf das Plus Bild vor der Frage und klicken Sie auf das Icon Eigenschaften Bild bei der entsprechenden Spalte:
Bild

Es öffnet sich folgendes (oder zumindest ähnliches) Fenster:
Bild

In diesem Fenster generieren Sie die Antwortmöglichkeiten zur entsprechenden Spalte. Je nachdem was Sie im Tab "Allgemein" bei dieser Spalte für einen Fragetypen ausgewählt haben, können sie hier unterschiedliche Einstellungen vornehmen. Das Vorgehen entspricht entweder dem Vorgehen bei einer Einfachauswahlfrage, bei einer Mehrfachauswahlfrage oder bei einer offenen Frage.

Wie Sie die Tabellen- und Spaltenbreiten einstellen, erfahren Sie im Abschnitt Einstellungen von mehreren Fragen gleichzeitig bearbeiten.

Nach oben

Schiebebalken

Bei einer Schiebebalken-Frage können die Befragten mit einem Schiebebalken einen Wert als Antwort auf eine Frage geben. Sie können die Werte am linken und rechten Rand des Schiebebalkens festlegen. Verwechseln Sie den Fragetyp Schiebebalken nicht mit der Darstellungsform Schiebebalken der Einfachauswahlfrage. Dort wählen Sie mit dem Schieber eine Antwortmöglichkeit aus und nicht einen Wert.

Einstellungen bei Schiebebalken-Fragen

Nach oben

Tab "Allgemein"

Füllen Sie zuerst die Felder im Tab "Allgemein" aus, wie es im Abschnitt Allgemeine Einstellungsmöglichkeiten beschrieben ist. Zusätzlich können Sie noch folgende Einstellungen vornehmen:
s:GrafikErklaerung

Die Erklärungen zu den Nummern finden Sie unterhalb der Grafik.


  1. Mindestwert: Geben Sie hier an, welchen Wert der Befragte mindestens angeben muss. Dieser Wert steht dann auf der linken Seite des Schiebebalkens als äusserster Wert.

  2. Höchstwert: Geben Sie hier an, welchen Wert der Befragte höchstens angeben darf. Dieser Wert steht dann auf der rechten Seite des Schiebebalkens als äusserster Wert.

Nach oben

Tab "Details"

Wechseln Sie in das Tab "Details", um spezifische Einstellungen zur Schiebebalken-Frage vorzunehmen:
s:GrafikErklaerung

Die Erklärungen zu den Nummern finden Sie unterhalb der Grafik.


  1. Runden: Hier können Sie einstellen, ob der vom Teilnehmer eingestellte Wert auf ganze Zahlen oder auf die nächste Markierung gerundet werden soll. Standardmässig ist die Option "nicht runden" angewählt.

  2. Markierungsintervall: Sie können auf dem Balken in gewissen Abständen eine Markierung anbringen. Stellen Sie hier ein, wie gross das Intervall zwischen den Trennstrichen sein soll.

  3. Breite des Schiebebalkens: Stellen Sie hier die Gesamtbreite des Schiebebalkens in Pixel ein.

  4. Zahlen anzeigen: Hier können Sie einstellen, ob der Minimal- und Maximalwert sowie der Wert der ausgewählten Position angezeigt werden soll.
    Bild

Nach oben

Drop Box

Die Drop-Box-Frage gehört zu den Drag-and-Drop-Fragetypen. Bei der Drop-Box-Frage stehen dem Teilnehmer verschiedene ziehbaren Elemente (draggable items), sowie mehrere leere beschriftete Boxen zur Verfügung. Der Teilnehmer kann per Drag and Drop die Elemente, welche aus Text oder Grafiken bestehen können, in die Boxen verschieben. In einer Box können mehrere Elemente platziert werden.

Einstellungen bei Drop-Box-Fragen

Nach oben

Tab "Allgemein"

Füllen Sie zuerst die Felder im Tab "Allgemein" aus, wie es im Abschnitt Allgemeine Einstellungsmöglichkeiten beschrieben ist. Zusätzlich können Sie noch folgende Einstellungen vornehmen:
s:GrafikErklaerung

Die Erklärungen zu den Nummern finden Sie unterhalb der Grafik.


  1. Draggable items: Sie können die draggable items der Drop-Box-Frage entweder manuell eingeben oder aus der Zwischenablage einfügen. Im erweiterten Fragebogenmodus können Sie die draggable items auch auf Basis gegebener Antworten des Teilnehmers bei einer früheren Frage generieren.
    • Aus Zwischenablage: Für das direkte Einfügen aus der Zwischenablage benutzen Sie das Icon Bild.
    • Manuelle Eingabe: Für die manuelle Eingabe müssen Sie im Feld "Anzahl" eingeben, wie viele draggable items die Frage haben soll. Klicken Sie anschliessend auf die Schaltfläche "Erstellen". Sie sehen dann unten die Anzahl Eingabefelder, die mit der eingegebenen Anzahl an draggable items übereinstimmt.
    • Basieren auf früheren Antworten: Diese Variante steht nur im erweiterten Fragebogenmodus zur Verfügung. Für weitere Informationen lesen Sie das Kapitel Dynamische Listen / Basieren

  2. Text: Hier können Sie die draggable items Feld für Feld eingeben oder bearbeiten. Mit den Formatierungssymbolen bestimmen Sie das Layout der draggable items.

  3. Drop areas: Sie können die drop areas der Frage entweder manuell eingeben oder aus der Zwischenablage einfügen.
    • Aus Zwischenablage: Für das direkte Einfügen aus der Zwischenablage benutzen Sie das Icon Bild.
    • Manuelle Eingabe: Für die manuelle Eingabe müssen Sie im Feld "Anzahl" eingeben, wie viele drop areas die Frage haben soll. Klicken Sie anschliessend auf die Schaltfläche "Erstellen". Sie sehen dann unten die Anzahl Eingabefelder, die mit der eingegebenen Anzahl an drop areas übereinstimmt.

  4. Text: Hier können Sie die drop areas Feld für Feld eingeben oder bearbeiten. Mit den Formatierungssymbolen bestimmen Sie das Layout der drop areas.

  5. Wert: Dieses Feld verwenden Sie nur, wenn Sie spezielle Wünsche im Bereich der statistischen Auswertung haben. Wenn Sie diese Felder leer lassen, generiert Collector Standardwerte ("Werte" in SPSS), die mit den Antwortmöglichkeiten verknüpft sind.

Nach oben

Tab "Details"

Wechseln Sie in das Tab "Details", um spezifische Einstellungen zur Drop-Box-Frage vorzunehmen:
s:GrafikErklaerung

Die Erklärungen zu den Nummern finden Sie unterhalb der Grafik.


  1. Ziehbare Elemente randomisieren: Wählen Sie hier "Ja", falls Sie möchten, dass die draggable items in zufälliger Reihenfolge angezeigt werden. Für jeden Teilnehmer ist die Reihenfolge anders.

  2. Breite und Höhe des ziehbaren Elementes: Stellen Sie hier die Breite und Höhe eines draggable items ein.

  3. Drop-Limitierung: Hier können sie festlegen, wie viele Elemente maximal verschoben werden dürfen. Stellen Sie zum Beispiel eine Drop-Limitierung 6 ein, so kann der Befragte höchstens 6 Elemente in die Drop-Fläche verschieben. Es spielt dabei keine Rolle, ob alle Elemente in die gleiche Drop-Fläche oder in unterschiedliche Drop-Flächen eingeteilt werden.

  4. Breite und Höhe der ziehbaren Box: Stellen Sie hier die Breite und Höhe der platzierten Elemente ein, nachdem sie in einer Drop-Fläche abgelegt wurden. Sie können die Elemente damit also vergrössern oder verkleinern.

  5. Breite und Höhe der Drop-Fläche: Geben Sie hier an, wie breit bzw. hoch die Fläche sein soll, in welcher die ziehbaren Elemente abgelegt werden.

  6. Bilder an Boxen anpassen: Falls die draggable items (ziehbaren Elemente) aus Bildern bestehen, können Sie hier einstellen, dass die Bildgrösse auf die eingestellte Breite und Höhe des ziehbaren Elementes skaliert wird. Falls Sie "Nein" auswählen, wird das Bild von der Box entsprechend zugeschnitten.

Nach oben

Weitere Einstellungen zu draggable items

Wenn Sie die Frage gespeichert haben, befinden Sie sich wieder in der Fragenübersicht. In den Eigenschaften der draggable items können Sie noch zusätzliche Einstellungen vornehmen. Drücken Sie dazu auf das Plus Bild vor der Frage und klicken Sie auf das Icon Eigenschaften Bild beim entsprechenden draggable item:
Bild

Es sollte sich folgendes Fenster öffnen:
Bild

  1. Position nicht verändern bei Zufallsreihenfolge: Wenn Sie hier "Ja" anklicken, wird bei zufälliger Reihenfolge der draggable items die Position dieses draggable item nicht verändert. Dieses bleibt auf der zugewiesenen Position.

  2. Grafik und Alternativ-Text: Es ist auch möglich, ein Bild als draggable item zu definieren. Zusätzlich können Sie einen Alternativ-Text angeben, der an Stelle des Bildes eingeblendet wird, falls der Browser keine Bilder unterstützt.

Nach oben

Reihenfolge

Die Reihenfolge-Frage gehört zu den Drag-and-Drop-Fragetypen. Bei der Reihenfolge-Frage stehen dem Teilnehmer verschiedene ziehbaren Elemente (draggable items), sowie mehrere leere beschriftete Boxen zur Verfügung. Die Boxen sind hierarchisch angeordnet. Der Teilnehmer kann per Drag and Drop in jede Box ein Element verschieben und somit eine Reihenfolge der Elemente visualisieren. Die Elemente können aus einem Text oder einer Grafik bestehen.

Einstellungen bei Reihenfolge-Fragen

Nach oben

Tab "Allgemein"

Füllen Sie zuerst die Felder im Tab "Allgemein" aus, wie es im Abschnitt Allgemeine Einstellungsmöglichkeiten beschrieben ist. Zusätzlich können Sie noch folgende Einstellungen vornehmen:
s:GrafikErklaerung

Die Erklärungen zu den Nummern finden Sie unterhalb der Grafik.


  1. Draggable items: Sie können die draggable items der Reihenfolge-Frage entweder manuell eingeben oder aus der Zwischenablage einfügen. Im erweiterten Fragebogenmodus können Sie die draggable items auch auf Basis gegebener Antworten des Teilnehmers bei einer früheren Frage generieren.
    • Aus Zwischenablage: Für das direkte Einfügen aus der Zwischenablage benutzen Sie das Icon Bild.
    • Manuelle Eingabe: Für die manuelle Eingabe müssen Sie im Feld "Anzahl" eingeben, wie viele draggable items die Frage haben soll. Klicken Sie anschliessend auf die Schaltfläche "Erstellen". Sie sehen dann unten die Anzahl Eingabefelder, die mit der eingegebenen Anzahl an draggable items übereinstimmt.
    • Basieren auf früheren Antworten: Diese Variante steht nur im erweiterten Fragebogenmodus zur Verfügung. Für weitere Informationen lesen Sie das Kapitel Dynamische Listen / Basieren

  2. Text: Hier können Sie die draggable items Feld für Feld eingeben oder bearbeiten. Mit den Formatierungssymbolen bestimmen Sie das Layout der draggable items.

  3. Drop areas: Sie können die drop areas der Frage entweder manuell eingeben oder aus der Zwischenablage einfügen.
    • Aus Zwischenablage: Für das direkte Einfügen aus der Zwischenablage benutzen Sie das Icon Bild.
    • Manuelle Eingabe: Für die manuelle Eingabe müssen Sie im Feld "Anzahl" eingeben, wie viele drop areas die Frage haben soll. Klicken Sie anschliessend auf die Schaltfläche "Erstellen". Sie sehen dann unten die Anzahl Eingabefelder, die mit der eingegebenen Anzahl an drop areas übereinstimmt.

  4. Text: Hier können Sie die Texte der drop areas Feld für Feld eingeben oder bearbeiten. Mit diesen Texten oder Werten geben Sie die Rangreihenfolge an, zum Beispiel 1.Rang, 2.Rang etc. Mit den Formatierungssymbolen bestimmen Sie das Layout der drop areas.

  5. Wert: Dieses Feld verwenden Sie nur, wenn Sie spezielle Wünsche im Bereich der statistischen Auswertung haben. Wenn Sie diese Felder leer lassen, generiert Collector Standardwerte ("Werte" in SPSS), die mit den Antwortmöglichkeiten verknüpft sind.

Nach oben

Tab "Details"

Wechseln Sie in das Tab "Details", um spezifische Einstellungen zur Reihenfolge-Frage vorzunehmen:
s:GrafikErklaerung

Die Erklärungen zu den Nummern finden Sie unterhalb der Grafik.


  1. Ziehbare Elemente randomisieren: Wählen Sie hier "Ja", falls Sie möchten, dass die draggable items in zufälliger Reihenfolge angezeigt werden. Für jeden Teilnehmer ist die Reihenfolge anders.

  2. Breite des ziehbaren Elementes: Stellen Sie hier die Breite eines draggable items ein.

  3. Höhe des ziehbaren Elementes: Stellen Sie hier die Höhe eines draggable items ein.

  4. Breite der Drop-Fläche: Geben Sie hier an, wie breit die Fläche sein soll, in welcher die ziehbaren Elemente abgelegt werden. Die Elemente werden dann entsprechend auf diese Breite vergrössert oder verkleinert.

  5. Bilder an Boxen anpassen: Falls die draggable items aus Bildern bestehen, können Sie hier einstellen, dass die Bildgrösse auf die eingestellte Breite und Höhe des ziehbaren Elementes skaliert wird. Falls Sie "Nein" auswählen, wird das Bild von der Box abgeschnitten.

Nach oben

Weitere Einstellungen zu draggable items

Wenn Sie die Frage gespeichert haben, befinden Sie sich wieder in der Fragenübersicht. In den Eigenschaften der draggable items können Sie noch zusätzliche Einstellungen vornehmen. Drücken Sie dazu auf das Plus Bild vor der Frage und klicken Sie auf das Icon Eigenschaften Bild beim entsprechenden draggable item:
Bild

Es sollte sich folgendes Fenster öffnen:
Bild

  1. Position nicht verändern bei Zufallsreihenfolge: Wenn Sie hier "Ja" anklicken, wird bei zufälliger Reihenfolge der draggable items die Position dieses draggable item nicht verändert. Dieses bleibt auf der zugewiesenen Position.

  2. Grafik und Alternativ-Text: Es ist auch möglich, ein Bild als draggable item zu definieren. Zusätzlich können Sie einen Alternativ-Text angeben, der an Stelle des Bildes eingeblendet wird, falls der Browser keine Bilder unterstützt.

Nach oben

Eindimensional

Die Eindimensional-Frage gehört zu den Drag-and-Drop-Fragetypen. Bei der Eindimensional-Frage sieht der Teilnehmer verschiedene ziehbaren Elemente (draggable items), sowie ein waagrechter Pfeil (x-Achse). Die beiden Enden der Achse sind jeweils beschriftet. Der Teilnehmer kann per Drag and Drop die Elemente an einer gewünschten Stelle auf der Achse einordnen. Die Elemente können aus einem Text oder einer Grafik bestehen.

Einstellungen bei Eindimensional-Fragen

Nach oben

Tab "Allgemein"

Füllen Sie zuerst die Felder im Tab "Allgemein" aus, wie es im Abschnitt Allgemeine Einstellungsmöglichkeiten beschrieben ist. Zusätzlich können Sie noch folgende Einstellungen vornehmen:
s:GrafikErklaerung

Die Erklärungen zu den Nummern finden Sie unterhalb der Grafik.


  1. Draggable items: Sie können die draggable items der Eindimensional-Frage entweder manuell eingeben oder aus der Zwischenablage einfügen. Im erweiterten Fragebogenmodus können Sie die draggable items auch auf Basis gegebener Antworten des Teilnehmers bei einer früheren Frage generieren.
    • Aus Zwischenablage: Für das direkte Einfügen aus der Zwischenablage benutzen Sie das Icon Bild.
    • Manuelle Eingabe: Für die manuelle Eingabe müssen Sie im Feld "Anzahl" eingeben, wie viele draggable items die Frage haben soll. Klicken Sie anschliessend auf die Schaltfläche "Erstellen". Sie sehen dann unten die Anzahl Eingabefelder, die mit der eingegebenen Anzahl an draggable items übereinstimmt.
    • Basieren auf früheren Antworten: Diese Variante steht nur im erweiterten Fragebogenmodus zur Verfügung. Für weitere Informationen lesen Sie das Kapitel Dynamische Listen / Basieren

  2. Text: Hier können Sie die draggable items Feld für Feld eingeben oder bearbeiten. Mit den Formatierungssymbolen bestimmen Sie das Layout der draggable items.

  3. Begriffe: Hier geben Sie den Begriff an, der am linken Rand des eindimensionalen Pfeiles stehen soll und den Begriff, der am rechten Rand stehen soll.
    s:GrafikErklaerung

Nach oben

Tab "Details"

Wechseln Sie in das Tab "Details", um spezifische Einstellungen zur Eindimensional-Frage vorzunehmen:
s:GrafikErklaerung

Die Erklärungen zu den Nummern finden Sie unterhalb der Grafik.


  1. Ziehbare Elemente randomisieren: Wählen Sie hier "Ja", falls Sie möchten, dass die draggable items in zufälliger Reihenfolge angezeigt werden. Für jeden Teilnehmer ist die Reihenfolge anders.

  2. Box Breite: Stellen Sie hier die Breite der draggable items (ziehbaren Elemente) ein.

  3. Box Höhe: Stellen Sie hier die Höhe der draggable items (ziehbaren Elemente) ein.

  4. Breite der Drop-Fläche: Geben Sie hier an, wie breit die Fläche sein soll, in welcher die ziehbaren Elemente abgelegt werden. Sie geben hier also die Länge des eindimensionalen Pfeiles (x-Achse) an.

  5. Bilder an Boxen anpassen: Falls die draggable items (ziehbaren Elemente) aus Bildern bestehen, können Sie hier einstellen, dass die Bildgrösse auf die eingestellte Breite und Höhe des ziehbaren Elementes skaliert wird. Falls Sie "Nein" auswählen, wird das Bild, falls es grösser ist als die Box, von der Box abgeschnitten.

Nach oben

Weitere Einstellungen zu draggable items

Wenn Sie die Frage gespeichert haben, befinden Sie sich wieder in der Fragenübersicht. In den Eigenschaften der draggable items können Sie noch zusätzliche Einstellungen vornehmen. Drücken Sie dazu auf das Plus Bild vor der Frage und klicken Sie auf das Icon Eigenschaften Bild beim entsprechenden draggable item:
Bild

Es sollte sich folgendes Fenster öffnen:
Bild

  1. Position nicht verändern bei Zufallsreihenfolge: Wenn Sie hier "Ja" anklicken, wird bei zufälliger Reihenfolge der draggable items die Position dieses draggable item nicht verändert. Dieses bleibt auf der zugewiesenen Position.

  2. Grafik und Alternativ-Text: Es ist auch möglich, ein Bild als draggable item zu definieren. Zusätzlich können Sie einen Alternativ-Text angeben, der an Stelle des Bildes eingeblendet wird, falls der Browser keine Bilder unterstützt.

Nach oben

Zweidimensional

Die Zweidimensional-Frage gehört zu den Drag-and-Drop-Fragetypen. Bei der Zweidimensional-Frage sieht der Teilnehmer verschiedene ziehbaren Elemente (draggable items), sowie eine Fläche (XY-Diagramm). Die Enden der X-Achse und der Y-Achse sind jeweils beschriftet. Der Teilnehmer kann per Drag and Drop die Elemente an einer gewünschten Stelle auf der Fläche einordnen. Die Elemente können aus einem Text oder einer Grafik bestehen.

Einstellungen bei Zweidimensional-Fragen

Nach oben

Tab "Allgemein"

Füllen Sie zuerst die Felder im Tab "Allgemein" aus, wie es im Abschnitt Allgemeine Einstellungsmöglichkeiten beschrieben ist. Zusätzlich können Sie noch folgende Einstellungen vornehmen:
s:GrafikErklaerung

Die Erklärungen zu den Nummern finden Sie unterhalb der Grafik.


  1. Draggable items: Sie können die draggable items der Zweidimensional-Frage entweder manuell eingeben oder aus der Zwischenablage einfügen. Im erweiterten Fragebogenmodus können Sie die draggable items auch auf Basis gegebener Antworten des Teilnehmers bei einer früheren Frage generieren.
    • Aus Zwischenablage: Für das direkte Einfügen aus der Zwischenablage benutzen Sie das Icon Bild.
    • Manuelle Eingabe: Für die manuelle Eingabe müssen Sie im Feld "Anzahl" eingeben, wie viele draggable items die Frage haben soll. Klicken Sie anschliessend auf die Schaltfläche "Erstellen". Sie sehen dann unten die Anzahl Eingabefelder, die mit der eingegebenen Anzahl an draggable items übereinstimmt.
    • Basieren auf früheren Antworten: Diese Variante steht nur im erweiterten Fragebogenmodus zur Verfügung. Für weitere Informationen lesen Sie das Kapitel Dynamische Listen / Basieren

  2. Text: Hier können Sie die draggable items Feld für Feld eingeben oder bearbeiten. Mit den Formatierungssymbolen bestimmen Sie das Layout der draggable items.

  3. Begriffe: Hier geben Sie die Begriffe an, die am linken, rechtem, oberen und unteren Rand des zweidimensionalen Pfeiles stehen sollen.
    s:GrafikErklaerung

Nach oben

Tab "Details"

Wechseln Sie in das Tab "Details", um spezifische Einstellungen zur Zweidimensional-Frage vorzunehmen:
s:GrafikErklaerung

Die Erklärungen zu den Nummern finden Sie unterhalb der Grafik.


  1. Ziehbare Elemente randomisieren: Wählen Sie hier "Ja", falls Sie möchten, dass die draggable items in zufälliger Reihenfolge angezeigt werden. Für jeden Teilnehmer ist die Reihenfolge anders.

  2. Box Breite: Stellen Sie hier die Breite der draggable items (ziehbaren Elemente) ein.

  3. Box Höhe: Stellen Sie hier die Höhe der draggable items (ziehbaren Elemente) ein.

  4. Breite der Drop-Fläche: Geben Sie hier an, wie breit die Fläche (XY-Diagramm) sein soll, in welcher die ziehbaren Elemente abgelegt werden. Sie geben hier also die Länge der Achsen an.

  5. Höhe der Drop-Fläche: Geben Sie hier an, wie hoch die Fläche (XY-Diagramm) sein soll, in welcher die ziehbaren Elemente abgelegt werden. Sie geben hier also die Höhe der Achsen an.

  6. Bilder an Boxen anpassen: Falls die draggable items (ziehbaren Elemente) aus Bildern bestehen, können Sie hier einstellen, dass die Bildgrösse auf die eingestellte Breite und Höhe des ziehbaren Elementes skaliert wird. Falls Sie "Nein" auswählen, wird das Bild, falls es grösser ist als die Box, von der Box abgeschnitten.

Nach oben

Weitere Einstellungen zu draggable items

Wenn Sie die Frage gespeichert haben, befinden Sie sich wieder in der Fragenübersicht. In den Eigenschaften der draggable items können Sie noch zusätzliche Einstellungen vornehmen. Drücken Sie dazu auf das Plus Bild vor der Frage und klicken Sie auf das Icon Eigenschaften Bild beim entsprechenden draggable item:
Bild

Es sollte sich folgendes Fenster öffnen:
Bild

  1. Position nicht verändern bei Zufallsreihenfolge: Wenn Sie hier "Ja" anklicken, wird bei zufälliger Reihenfolge der draggable items die Position dieses draggable item nicht verändert. Dieses bleibt auf der zugewiesenen Position.

  2. Grafik und Alternativ-Text: Es ist auch möglich, ein Bild als draggable item zu definieren. Zusätzlich können Sie einen Alternativ-Text angeben, der an Stelle des Bildes eingeblendet wird, falls der Browser keine Bilder unterstützt.

Nach oben